Dein Name:
Deine Mailadresse: * nur für Franz sichtbar.
Titel des Kommentars:
Kommentar:
captcha Bitte Sicherheitscode aus dem Feld links übertragen (Groß- und Kleinschreibung beachten).
Falls der Code schwer zu lesen ist oder fehlerhaft eingegeben wurde, bitte auf das Bild klicken um es zu aktualisieren.


Kommentare



Am 03.09.2021 um 18:37:51 Uhr von egbert pfleger geschrieben:
weißer rausch
hallo franz,
bitte lass mir eine mailadresse von dir zukommen - möchte mich mit dir bezüglich weißer rausch 2021 austauschen (www.puiva.at).
lg egbert



Am 05.07.2021 um 20:38:23 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Sommerpause
Servus Mario!
Danke für deine guten Wünsche für den Sommer. Auch ich wünsche dir für deine Ausfahrten auf dem MTB alles Gute. Pass auf und foi net!
Franz



Am 01.07.2021 um 11:12:07 Uhr von Mario Horjak geschrieben:
Sommerpause
Hallo Franz, offiziell hat jetzt auch bei Dir die Sommerpause Einzug gehalten und eine kurze Bilanz zeigt, dass ich es erstmals geschafft habe, gleich viele Skitouren wie Du in einer Saison zu absolvieren (nämlich 47) :-) Auch ich bin schon auf meine beiden Sportgeräte mit Rad umgestiegen, heuer erstmals auf Anregung meines Skitourenpartners auf MTB! Wir wünschen Dir einen unfallfreien Radsommer und freuen uns schon wieder auf Deine Berichte im Winter 2021/22! Lg. Mario




Am 08.05.2021 um 12:59:47 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Sonnblick
Servus Roland!
Das ist nett, dass du dir wegen unseres leiblichen Wohls Gedanken machst. Keine Sorge!
Ein bisserl Reserven auf den Rippen haben wir uns schon angespart ;-). Und, wie ich dir eh schon persönlich mitgeteilt habe, war mir an diesem Tag wegen meiner irritierten Innereien ohnedies nicht nach mehr. Die Menge an stark gezuckerter koffeinhältiger Flüssigkeit (ohne Namensnennung ;-) ), die ich im Laufe des Tages dann noch zu mir genommen habe, hätte vom Brennwert her auch für mehr als einen Tag meine Basisversorgung sichergestellt.
Lg
Franz



Am 30.04.2021 um 10:53:43 Uhr von Roland geschrieben:
Sonnblick
Eine tolle Tour mit traumhaften Bildern.
Es ist eine ganz persönliche tolle Leistung jedes Einzelnen, der diese Tour erleben konnte. Leider seid ihr auch alle ein Corona Opfer, denn wäre Corona nicht, gäbe es am Gipfel wahrscheinlich eine Stärkung in der Hütte. Leider habt ihr euch mit einer Schinkensemmel im Tal zufrieden geben müssen. Das nach einer Tour, die sicherlich Einiges abverlangt. Danke für die tollen Bilder. So sehe ich die Gegend einmal im Winter. Ich kenne sie nur im Sommer. Denke dass der Anstieg aber im Sommer sich angenehmer gestaltet.



Am 26.04.2021 um 20:50:05 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Eisenerzer Ramsau
Servus Robert!

Es freut mich, wenn meine Tourengeschichte dich motiviert hat, gemeinsam mit deinem Vater in dessen Heimat wieder auf Skitour zu gehen. Ich fürchte nur, dass ihr nicht den traumhaften Pulverschnee hattet, durch den wir vor 1 ½ Wochen unterwegs waren.
Der Neustart hat trotzdem funktioniert. Daher wünsche ich auch dir weiterhin schöne Touren zusammen mit deinem Vater und nach wiedererlangter Gesundheit natürlich auch Gipfelerlebnisse.

Alles Gute und g’sund werden bzw. bleiben!

Franz




Am 26.04.2021 um 08:32:43 Uhr von Robert S. geschrieben:
Eisenerzer Ramsau
Hallo Franz! Deine Beschreibung zur Tour auf den Kragelschinken & Plöschkogel hat auch mich nach mehrjähriger Abstinenz motiviert, wieder mal meine Tourenski auszupacken und mit meinem Vater in seine ehemalige Heimat Eisenerz zu fahren und der Ramsau einen Besuch abzustatten. Bei traumhaftem Wetter sind wir letzten Samstag in Richtung Kragelschinken aufgebrochen. Eine erst vor kurzem überstandene Erkrankung meinserseits und der daraus fehlenden Kondition, sowie noch Probleme mit dem Atmen, verhinderten zwar größere Gipfelstürme - der blaue Herrgott und die Teichenegg-Hütten waren aber dennoch machbar.
Wünsche noch weitere schöne Touren in dieser verlängerten Saison und danke nochmal für die Inspiration durch deine schönen Beschreibungen, das Tourengehen wieder vermehrt in Angriff zu nehmen – was ich als Kind und Jugendlicher doch regelmäßig gemacht habe!
Ein treuer Leser deiner Touren.




Am 18.04.2021 um 12:55:55 Uhr von Franz geschrieben:
Re: A schener Schinken
Hola Gerhard!
Danke für deinen Eintrag. Ja, der Heinrich hatte diesmal wirklich ein Pech, dass bei einem Berg, der sogar Essbares im Namen hat, für ihn nichts übrig geblieben ist. Und die Spur am Forstweg haben wir gerne gemacht. Das dafür fällige Bier ;-)werden wir hoffentlich bald einmal irgendwo gemeinsam trinken dürfen.
Saludos
Fran



Am 17.04.2021 um 21:03:17 Uhr von Gerhard Kollmann geschrieben:
A schener Schinken
Haha, Franz, super Beschreibung der kragelplöschtour. Musste sehr schmunzeln, auch wegen der nichtdoku für den Hr. Heinrich. Jedenfalls haben wir von eurer Spur am Forstweg am nächsten Tag sehr profitiert. Danke dafür!



Am 09.04.2021 um 22:38:41 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Treffen am Hochanger
Servus Siegi!

Danke für deinen Kommentar. Es hat auch mich gefreut, dich am Hochanger getroffen zu haben. Das mit dem richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist so eine Sache, die nicht im Detail planbar ist; aber es gelingt uns im Großen und Ganzen durch akribische Wetter- und Schneebeobachtung ganz gut. Leider ändern sich die Verhältnisse oft innerhalb von Stunden, sodass das Nachgehen einer Tour mitunter mit einer Enttäuschung endet. Danke für deine guten Wünsche. Ich bin überzeugt, dass wir uns irgendwann wieder treffen werden, so wie das auch vor Jahren am Fuße des Schwaben schon einmal der Fall war. Auch dir wünsche ich weiterhin schöne Touren und vor allem „G’sund bleib’n!“
Lg
Franz






Ältere Kommentare







| Suchmaschinenoptimierung durch die Lorem Ipsum GmbH |